News aus St.Gallen: St.Galler Regierung hat nichts gegen kürzesten Linienflug

Kompetenter Text, auf den Punkt gebracht.

Die St.Galler Regierung hat sich hinter den «kürzesten internationalen Linienflug der Welt» von Altenrhein nach Friedrichshafen gestellt und die Kritik des Grünen Kantonsrats Meinrad Gschwend zurückgewiesen.

ST.GALLEN. Ihr seien keine Versprechen bekannt, wonach es neben den bestehenden Destinationen keine weiteren Flüge ab Altenrhein geben solle, schreibt die St.Galler Regierung in ihrer Antwort auf eine Interpellation von Kantonsrat Meinrad Gschwend. Der Parlamentarier der Grünen hatte das Angebot der People’s Viennaline kritisiert. Seit November wird zweimal täglich eine Verbindung von Altenrhein mit Zwischenstopp Friedrichshafen nach Köln angeboten. Dabei kann auch nur die Kurzstrecke über den Bodensee gebucht werden. Es handle sich um den «kürzesten internationalen Linienflug der Welt», wirbt die Fluglinie.

Schädlich für die Umwelt
In seinem Vorstoss hatte Geschwend ökologische Argumente ins Feld geführt: Es sei allgemein bekannt, dass für Kurzstrecken der öffentliche Verkehr dem Flugverkehr vorzuziehen sei. Er sieht das Angebot im Widerspruch zur Kantonsverfassung. Dort heisse es: «Der Staat setzt sich zum Ziel, dass der Mensch und die natürliche Umwelt vor schädlichen oder lästigen Einwirkungen bewahrt werden».

In ihrer Antwort weist die St.Galler Regierung die Kritik zurück. Sie begrüsse das Engagement, den Flugplatz rentabel zu betreiben und damit als Standortfaktor für den Kanton zu erhalten. Die Flugverbindung nach Köln entspreche ihrem Ansinnen, eine gute Verkehrsverbindung der Region in europäische Wirtschaftszentren sicherzustellen. Der Zwischenhalt in Friedrichshafen diene dazu, die notwendigen Auslastung zu bringen, und sei vor diesem Hintergrund nicht zu beanstanden. Die Regierung teile allerdings die Ansicht des Interpellanten, dass eine Flugverbindung ausschliesslich von Altenrhein nach Friedrichshafen und zurück «ökologisch und ökonomisch ein Unsinn» wäre und einer nachhaltigen Entwicklung zuwiderlaufen würde. (SDA-ATS/ka/ny)


Click: REPORTAGE St.Galler Regierung hat nichts gegen kürzesten Linienflug

http://www.tagblatt.ch/4824395St.Galler Regierung hat nichts gegen kürzesten Linienflug

Dem Author ist es gelungen ein schwieriges St.Gallen-Thema ansprechend und interessant zu besprechen

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s