News aus St.Gallen: Stöckling triumphiert in Rapperswil-Jona

Lesenswerter Text zu diesem spannendem Thema aus St.Gallen.

Mit einem deutlichen Vorsprung ist Martin Stöckling von der FDP zum Stadtpräsidenten von Rapperswil-Jona gewählt worden. In Waldkirch entschieden sich die Wähler für Aurelio Zaccari.

RAPPERSWIL-JONA/WALDKIRCH. Nach einem turbulenten Wahlkampf geht der Anwalt Martin Stöckling als Sieger aus den Wahlen in Rapperswil-Jona hervor. 4989 Bürgerinnen und Bürger konnte er von sich als neuen Stadtpräsidenten überzeugen. Mit einem Abstand von rund 3000 Stimmen belegt der bisherige Stadtpräsident Erich Zoller den zweiten Rang. Peter Göldi von der CVP erhält deren 1408 Stimmen und wird damit Dritter.

18’203 Stimmberechtigte wurden am heutigen Sonntag an die Urnen gerufen. Rund die Hälfte, 9855, folgten der Aufforderung, was eine Stimmbeteiligung von 54 Prozent macht.

63 Stimmen Vorsprung in Waldkirch
Da im ersten Wahlgang keiner der Kandidaten die nötige Anzahl an Stimmen erreichen konnte, war ein zweiter Wahlgang nötig. In diesem konnte sich Aurelio Zaccari mit 579 Stimmen durchsetzen. Der Leiter der kantonalen Notrufzentrale erhielt 63 Stimmen mehr als sein Nächster Verfolger, der parteilose Daniel Fürer. Auf dem dritten Platz landete Sandro D’Antuono von der CVP.

Insgesamt waren 2425 Bürgerinnen und Bürger Stimmberechtigt. Eingegangen waren 1587 Stimmzettel. Die Wahlbeteiligung betrug demnach rund 65,73 Prozent. (tn)


Hier: zur interessanten TEXTQUELLE Stöckling triumphiert in Rapperswil-Jona

http://www.tagblatt.ch/4813589Stöckling triumphiert in Rapperswil-Jona

Dem Autor ist es gelungen den Text kurz und doch umfassend zu verfassen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s