Aus St.Gallen – aktuelle Meldung: Regierungsrat Damann: Herzinfarkt

Dieser Artikel bringt es genau auf den Punkt.

Der St.Galler Regierungsrat Bruno Damann hat in der Nacht auf Montag einen Herzinfarkt erlitten. Am Montag wurde er im Kantonsspital St.Gallen operiert. Der Eingriff verlief reibungslos.

CVP-Regierungsrat Bruno Damann wurde am Montag ein Herzkatheter eingeführt, nachdem er in der Nacht zuvor einen Herzinfarkt erlitten hatte, wie die St.Galler Staatskanzlei mitteilt. Der Eingriff ist reibungslos verlaufen, es sind keine Komplikationen aufgetreten.

Der Gossauer werde seine Arbeit nach heutiger Einschätzung in rund zwei Wochen wieder aufnehmen können, heisst es weiter. In der Zwischenzeit sei seine Stellvertretung gewährleistet.

Bruno Damann wurde erst am 28. Februar in die St.Galler Regierung gewählt und ist damit seit 80 Jahren der erste Gossauer in diesem Amt. Mit über 90’000 Stimmen schaffte er die Wahl im ersten Anlauf problemlos. Am 1. Juni übernahm er das Volkswirtschaftsdepartement von Parteikollege Benedikt Würth.

Vor seiner Wahl in den Regierungsrat amtete Bruno Damann Kantonsrat und Stadtrat in Gossau und arbeitete in einem Teilzeitpensum im Ärztehaus in Gossau. Zudem war er auch als Arzt bei den Handballern vom TSV Fortitudo und des FC St.Gallen tätig. (pd/maw)


Klick HIER: ZUM SPANNENDEN BERICHT Regierungsrat Damann: Herzinfarkt

http://www.tagblatt.ch/4809322Regierungsrat Damann: Herzinfarkt

Sehr gut und kompakt geschriebener Text. Ein spannendes Thema gebührend beschrieben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s