Frisch aus St.Gallen – Topnews: Der digitale Spagat

Dieser Bericht bringt es zielgenau auf den Punkt!

Die HSG will als führende Wirtschaftsuniversität Massstäbe in Forschung und Lehre setzen – auch weltweit. Mit Ausbauten im Bereich Information Science und dem Medical Master setzt sie neue Akzente für eine digitalisierte Zukunft.

ST.GALLEN. Dass die Universität St.Gallen neue Studienschwerpunkte im Bereich Informatik und in der Ausbildung von Medizinern setzen will, stimmt auf den ersten Blick nicht mit dem Ruf einer Wirtschaftsuniversität überein, die in ihrer Kerndisziplin Weltruf geniesst. Ihre Identität könnte sogar geschwächt werden. HSG-Rektor Thomas Bieger weiss um den Spagat, den die HSG auszuhalten hat. «In einer Zeit, in der die Digitalisierung auch alle Tätigkeitsfelder einer Universität verändert, möchten wir aber die Nase im Wind haben. Das sind keine kurzfristigen Modetrends – da müssten wir aufpassen, um uns nicht zu verlieren -, sondern wichtige Zukunftstechnologien.» Mit einem Departement für Information Science mit drei neuen Lehrstühlen und der Gründung eines Instituts für Medizin will die HSG hier Akzente setzen. «Das eröffnet im Bereich von Digitalisierung und Recht spannende Themenfelder in der Forschung.»

Informatikdepartement mit drei Lehrstühlen

Einen konkreten Schritt in Richtung digitales Zeitalter macht die HSG mit der 2016 gestarteten Bildungsoffensive, um dem Fachkräftemangel im Informatikbereich im Kanton entgegenzuwirken. Neben Projekten an den Mittelschulen und der Fachhochschule St.Gallen prüft die HSG die Einführung eines Schwerpunkts Informatik. Die HSG-Absolventen müssten so ausgebildet werden, «dass sie digitale Technologien, Konzepte und Geschäftssysteme verstehen und später in der Arbeitswelt einsetzen können», sagte Stefan Kölliker, Bildungschef im Kanton St.Gallen, an der gestrigen HSG-Jahresmedienkonferenz. «Ich bin gespannt auf die Resultate der von der IHK St.Gallen-Appenzell finanzierten Konzept- und Machbarkeitsstudie, die Ende Jahr vorliegen sollen.» Ab Herbst 2017 sollen im Wahlbereich neu Programmierkurse angeboten werden. Für 2018/19 plant die HSG die Gründung eines Departement of Information Science mit drei Lehrstühlen, «um die nötige Methodenkompetenz in der Forschung zu sichern», wie Bieger ausführt. Je nach Resultat der IHK-Studie könnte ein Studienschwerpunkt Informatik im Jahr 2020 starten.

«Medizin ist ein Wachstumssegment»

Mit der Zustimmung des Zürcher Regierungsrats zur Kooperationsvereinbarung zwischen den Universitäten St.Gallen und Zürich sowie dem Kantonsspital St.Gallen ist auch der Fahrplan für den Medical Master in St.Gallen bestimmt. Im Herbstsemester 2017 sollen die ersten rund 40 Studierenden der «St.Galler Kohorte» an der Uni Zürich ihr Bachelorstudium in Medizin beginnen. Ab 2020 werden sie dann mehrheitlich ihren Master in St.Gallen absolvieren. Der Entscheid, ob St.Gallen Mittel aus der Anschubfinanzierung des Bundes von 100 Millionen Franken erhält, wird Anfang 2017 erwartet. «Für die HSG ist der Anschluss zum wissenschaftlichen Wachstumssegment der Medizin und der Gesundheitsforschung eine grosse Chance», sind Bieger und Kölliker überzeugt.

Die Campuserweiterung am St.Galler Rosenberg und mitten in der Stadt ist auf Kurs. Die St.Galler Regierung, der Stadtrat und das Stadtparlament hatten dem 240-Millionen-Ausbau im Herbst 2014 zugestimmt. Die öffentliche Hand soll 140 Millionen Franken tragen, den Rest tragen der Bund und Private. Die Bauprojekte werden unabhängig voneinander vorangetrieben. 2017 soll das Kantonsparlament dazu Stellung nehmen können. «Ob beide Projekte gleichzeitig 2018 vors Volk kommen, ist noch offen», sagt Kölliker, Präsident des Universitätsrats. Die unter Raumnot leidende Bibliothek soll nach der Sanierung zusammen mit einem Ergänzungsneubau zum Leuchtturm für die digitale Ausbildung an der HSG werden.


Hier: ZUM GANZEN EHERINGEREPORT Der digitale Spagat

http://www.tagblatt.ch/4751286Der digitale Spagat

Dieser kompakte Artikel beleuchtet dieses topaktuelle Thema aus einem interessanten Blickwinkel. Spannend!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s