Aus St.Gallen – aktuelle Meldung: St.Galler Steueramt wartet auf Informationen zu Panama Papers

Dieser Bericht bringt es zielgenau auf den Punkt!

Die St.Galler Regierung hat eine Anfrage aus dem Kantonsrat zu den Panama Papers beantwortet: Das Steueramt wartet noch auf die Auswertung durch den Bund. Die St.Galler Kantonalbank liess 2014 alle Offshore-Gesellschaften überprüfen.

Bei den Panama Papers handelt es sich um vertrauliche Unterlagen der Treuhandfirma Mossack Fonseca mit Namen und Adressen von über 300’000 Briefkastenfirmen aber auch von Vermittlern. Auszüge daraus wurden seit April 2016 im Internet veröffentlicht.

Anfangs Juni reichte SP-Fraktionschef Peter Hartmann unter dem Titel «Oh, wie schön war Panama!» einen Vorstoss ein, in dem er Auskünfte über die Aktivitäten der Steuerbehörden verlangte und Fragen zur Rolle der St.Galler Kantonalbank (SGKB) stellte, die in den Unterlagen in mehreren Fällen als Vermittlerin aufgeführt ist.
In ihrer Antwort erklärt die St.Galler Regierung, dass die Eidgenössische Steuerverwaltung für alle Kantone die Panama Papers unter die Lupe nehme. Zurzeit würden die Informationen ausgewertet. Sobald die Auswertungsergebnisse vorlägen, «wird das kantonale Steueramt die Fälle mit Bezug zum Kanton St.Gallen eingehend auf die Steuerkonformität hin prüfen».

SGKB als Vermittlerin in 14 Fällen
Die St.Galler Kantonalbank sei in den Panama Papers in 14 Fällen als sogenannte Vermittlerin aufgeführt, schreibt die Regierung. Der jeweilige Steuerstatus ist inzwischen geprüft worden: Es habe sich gezeigt, dass keine Personen involviert seien, die im Kanton St.Gallen steuerpflichtig sind.

Der Aufbau von Offshore-Strukturen sei nie Teil der SGKB-Geschäftspolitik gewesen. Mit der Neuausrichtung 2013 habe sich die Bank weitgehend aus dem grenzüberschreitenden Vermögensverwaltungsgeschäft zurückgezogen. Von Kunden, die ihre Vermögen gegenüber den Steuerbehörden nicht offenlegten, habe sie sich getrennt.

Weiter seien 2014 unter Einbezug von internationalen Steuerexperten des Prüfungs− und Beratungsunternehmens PwC sämtliche Offshore-Gesellschaften auf deren Konformität hin untersucht worden. Als Hauptaktionärin der Kantonalbank sehe die Regierung keinen weiteren Handlungsbedarf, heisst es in der Antwort. (sda)


Click: zum ganzen Eheringe-Text St.Galler Steueramt wartet auf Informationen zu Panama Papers

http://www.tagblatt.ch/4744309St.Galler Steueramt wartet auf Informationen zu Panama Papers

Hoffentlich gibt es bald wieder einenweiteren Artikel zu diesem Topic.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s