Aus St.Gallen – topaktuelle News: 301 Personen kandidieren für St.Galler Stadtparlament

Ein aktueller Artikel zu diesem aktuellen Thema St.Gallens.

An den Erneuerungswahlen des St.Galler Stadtparlaments am 25. September treten 301 Personen zur Wahl an. 168 Männer und 133 Frauen wurden bis zum Ablauf der Frist zum Einreichen der Wahlvorschläge am Montag als Kandidierende gemeldet.

ST.GALLEN. Bei der Stadtkanzlei gingen 13 Listen ein, wie sie am Montagabend mitteilte. 2012 waren es noch 14 gewesen. Keine Liste mehr eingereicht haben BDP, die Piratenpartei sowie die Unabhängige Volkspartei (UVP). Neu treten die Grünliberalen Junge Liste und die Jungfreisinnigen mit eigenen Listen in den Wahlkampf.

Gleichzeitig wie über die Zusammensetzung des Stadtparlaments entscheidet die St. Galler Bevölkerung im September auch über die Stadtregierung. Beim Amt des Stadtpräsidenten tritt Veit Rausch für die Grünliberalen gegen den bisherigen FDP-Stadtpräsidenten Thomas Scheitlin an.

Für die vier Stadtratsmandate stellen sich sechs Kandidierende zur Wahl. Neben den vier bisherigen Patrizia Adam (CVP), Markus Buschor (unabhängig), Nino Cozzio (CVP) und Peter Jans (SP), kandidieren neu Maria Pappa (SP) und Marcel Rotach (FDP). Neu werden bei den kommenden Wahlen Stadtpräsident und Mitglieder des Stadtrats separat gewählt. (sda)


Klick HIER: zur lesenswerten TEXTQUELLE 301 Personen kandidieren für St.Galler Stadtparlament

http://www.tagblatt.ch/4699276301 Personen kandidieren für St.Galler Stadtparlament

Klar und deutlich. Guter Artikel welcher der anspruchsvollen Thematik absolut gerecht wird.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s