Aus St.Gallen – topaktuelle News: Schlammschlacht im Sittertobel

Ein lesenswerter Bericht für alle St.Gallen-Interessierten.

Vom 30. Juni bis 3. Juli geht das 40. OpenAir St. Gallen über die Bühnen. Die Aufbauarbeiten dafür im Sittertobel haben begonnen. Sie waren in den letzten Tagen von heftigen Regenfällen begleitet.

Die Helferinnen und Helfer, die auf dem OpenAir-Gelände derzeit die umfangreiche Infrastruktur fürs Festival aufbauen, dürfen heute aufatmen. Ihnen steht ein trockener, vielleicht etwas zu feucht-heisser Arbeitstag bevor. Aber mindestens sollte es nicht mehr wie aus Kübeln giessen. Nächste Woche könnte sich das dann wieder ändern. Trotz der Wetterkapriolen sind die Verantwortlichen aber zuversichtlich, dass bis in drei Wochen alles bereit ist. Die OpenAir-Bauten werden ja auch nicht das erste Mal bei Regenwetter in die Landschaft gepflanzt. Und das Festival selber ist dann ja bei regelmässigen Besucherinnen und Besuchern legendär für seine Schlammbäder. (vre)


Klick HIER: ZUR SPANNENDEN QUELLE DES ARTIKELS Schlammschlacht im Sittertobel

http://www.tagblatt.ch/4652554Schlammschlacht im Sittertobel

Dem Autor ist es gelungen den Text kurz und doch umfassend zu verfassen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s