Frisch aus St.Gallen – Topnews: Logen, Tempel und Rituale

Sehr fundierter Bericht, die Lesezeit ist gut investiert.

Nächste Woche treffen sich die Schweizer Freimaurer in St. Gallen zur Jahresversammlung. Bei vielen stösst die Vereinigung auf Misstrauen. Die prominenten Mitglieder und die Verschwiegenheit machen sie verdächtig.

Der Raum wirkt. Spärlich ist die Beleuchtung, ein Altar steht auf einem dreistufigen Podest. Ein Lichtstrahl leitet den Blick auf einen goldenen Zirkel mit Winkel – das Symbol der Freimaurer. Oberhalb des Altars thront das allsehende Auge. Links davon erstrahlt ein Mond, rechts davon die Sonne. Ein dreiarmiger Kerzenständer steht auf dem Altar. Längsseitig sind in zwei Reihen Holzbänke angebracht. Es ist still.

So stellt man sich den Raum einer Geheimloge vor. Und so sieht er auch aus. Wir befinden uns an der Zeughausgasse in St. Gallen, im oberen Stock des Restaurants Schlössli, in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale.

Mehr zum Thema in der Ostschweiz am Sonntag vom 29. Mai.


Click: ZUM GANZEN BERICHT Logen, Tempel und Rituale

http://www.tagblatt.ch/4638532Logen, Tempel und Rituale

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema St.Gallen voll und ganz gerecht zu werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s