Frische St.Gallener – Neuigkeit: Feier zum Gedenken an Erdbeben

Ein sehr lesenswerter Text zu diesem topaktuellen und alle St.Gallener betreffenden Thema,

Diesen Donnerstag, 18.30 Uhr, lädt der Verein «Pro Friuli» zu einer Gedenkveranstaltung in den Saal der Casa Sant Antonio an der Heimatstrasse 13 ein. Er will an die Opfer des schweren Erdbebens erinnern, welches vor vierzig Jahren, am 6. Mai 1976, das Friaul erschütterte. 1000 Menschen verloren damals ihr Leben; 100 000 waren nach der Naturkatastrophe obdachlos.

In St. Gallen – mit einer grossen italienischen Gemeinde – bildete sich damals spontan das «Italienisch-schweizerische Komitee für die Opfer des Erdbebens». Die Solidarität war überwältigend. Mit den Spenden konnten in den beschädigten Gebieten zahlreiche Gebäude wiederaufgebaut werden. 1984 wurde in St. Gallen der Verein «Pro Friuli» gegründet, der bis heute den kulturellen Austausch zwischen den Regionen fördert. Präsidentin des Vereins ist die Kunsthistorikerin und Kuratorin Isabella Studer-Geisser, die ihre Wurzeln im Friaul hat. Am Gedenkanlass – mit musikalischer Umrahmung und Apéro – werden auch Texte von Zeitzeugen vorgetragen. (bsg)


Click: zum Original Feier zum Gedenken an Erdbeben

http://www.tagblatt.ch/4623562Feier zum Gedenken an Erdbeben

Dem Author ist es gelungen ein schwieriges St.Gallen-Thema ansprechend und interessant zu besprechen

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s