Frisch aus St.Gallen – topaktuell: Es bleibt bei den vier Kandidaten

Lesenswerter Artikel über ein interessantes St.Gallener Topic.

ST. GALLEN. Esther Friedli (SVP), Richard Ammann (BDP), Andreas Graf (Parteifrei SG) und Marc Mächler (FDP): Diese vier Personen kämpfen um den letzten freien Sitz in der St. Galler Regierung.

ST. GALLEN. Bereits im ersten Wahlgang mit dabei war Marc Mächler. Der 45jährige Zuzwiler Banker und FDP-Präsident hatte das absolute Mehr knapp verpasst. Ebenfalls zum zweitenmal tritt Andreas Graf an; der 52jährige Steinacher Unternehmer hatte als Aussenseiter ein respektables Resultat erzielt – gar Herbert Huser hinter sich gelassen. Das blamable Ergebnis des SVP-Präsidenten und Altstätter Architekten ist denn auch der Grund, dass die wählerstärkste Partei im Kanton mit der neuen Kandidatin Esther Friedli antritt; mit der 38jährigen Toggenburger Inhaberin einer Kommunikations- und Beratungsfirma hofft die SVP den schon mehrmals erfolglos angestrebten zweiten Regierungssitz zu holen. Für viele überraschend steigt Richard Ammann ins Rennen. Der 57jährige Abtwiler Lehrer und BDP-Präsident ist Ende Februar aus dem Kantonsparlament abgewählt worden.

Der zweite Wahlgang für die St. Galler Regierung findet am 24. April statt. (rw)


Click: zum gut gelungenen Eheringe Report Es bleibt bei den vier Kandidaten

http://www.tagblatt.ch/4557972Es bleibt bei den vier Kandidaten

Dem Verfasser des Berichtes ist es gelungen dem Thema St.Gallen voll und ganz gerecht zu werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s