Frische St.Gallener – Neuigkeit: Kanton St.Gallen will Gewässer vor Mikroverunreinigungen schützen

Fundierter Artikel, Lesen und Geniessen!

Im Kanton St. Gallen werden in den nächsten Jahren acht Abwasserreinigungsanlagen aufgerüstet. Mit zusätzlichen Reinigungsstufen sollen Mikroverunreinigungen herausgefiltert werden. Die Kosten von 100 bis 120 Mio. Franken übernimmt zu 75 Prozent der Bund.

ST.GALLEN. Aus Industrie- und Haushaltchemikalien fliessen organische Spurenstoffe – Mikroverunreinigungen – in die Abwasserreinigungsanlagen (ARA). Dort würden sie aber nur schlecht oder gar nicht abgebaut und gelangten in die Gewässer, heisst es in einer Mitteilung des St.Galler Amtes für Umwelt und Energie vom Donnerstag.

Zu den Mikroverunreinigungen gehören Rückstände von Medikamenten, von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, Körperpflegeprodukten oder Industriechemikalien. Sie können bereits in sehr tiefen Konzentrationen Gewässerlebewesen schädigen. Der Bund plant nun Massnahmen und verlangt für bestimmte ARA, dass sie mit zusätzlichen Behandlungsstufen aufgerüstet werden. Dazu gehören Anlagen mit mehr als 80’000 angeschlossenen Einwohnerinnen und Einwohnern oder solche im Einzugsgebiet von Seen.

Acht Anlagen werden ausgebaut

Im Kanton St.Gallen müssen nach den Kriterien des Bundes acht ARA ausgebaut werden. Es sind dies Anlagen in Thal, Au, Rapperswil-Jona, Wil, Oberglatt in Flawil, St.Gallen-Au, St.Gallen-Hofen in Wittenbach und Morgental in Steinach.

Die ARA St.Gallen-Hofen und Morgental planen eine gemeinsame Behandlungsstufe. Das sei schweizweit bisher einzigartig, heisst es in der Mitteilung. Auch in der Region Wil-Uzwil seien Abklärungen für eine Zusammenlegung im Gang.

Bis 2021 sollen im Kanton St.Gallen vorerst vier ARA über eine zusätzliche Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen verfügen. Der Ausbau aller Anlagen im Kanton St.Gallen wird Investitionen von rund 100 bis 120 Millionen Franken auslösen. 75 Prozent davon finanziert der Bund über eine Abgabe von neun Franken je angeschlossenem Einwohner. (sda)


Klick HIER: zum Text Kanton St.Gallen will Gewässer vor Mikroverunreinigungen schützen

http://www.tagblatt.ch/4560504Kanton St.Gallen will Gewässer vor Mikroverunreinigungen schützen

Der Verfasser des Artikels hat geschafft uns zum nachdenken anzuregen. Danke!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s