Frisch aus St.Gallen – Topnews: Regierung lehnt freie Jagd auf Wölfe ab

Lesenswerter Text zu diesem spannendem Thema aus St.Gallen.

ST.GALLEN. Die St.Galler Regierung hat mehrere Vorstösse zum Thema Wolf beantwortet. Ein Standesbegehren von Walter Gartmann (SVP) will den Wolf jagdbar machen – durch die Kündigung der Berner Konvention (Übereinkommen über die Erhaltung der europäischen Wildtiere) und eine Teilrevision des eidgenössischen Jagdgesetzes. Der Wolf sei zu einer “unerträglichen Belastung” geworden. Die Regierung lehnt das Begehren ab. Der Wolfsbestand in der Schweiz werde auf rund 20 bis 30 Tiere geschätzt. “Die Bejagung einer geschützten Tierart mit derart geringem Bestand ist verfassungswidrig.”

Allerdings spricht sich die Regierung dafür aus, dass das Jagdgesetz überarbeitet wird. Der Handlungsspielraum der Berner Konvention für die Bestandesregulation des Wolfs solle genutzt werden. Interessen von Landwirtschaft, Jagd und Tourismus sowie die öffentliche Sicherheit seien stärker zu gewichten.

Rechtliche Grundlagen genügen

Stefan Kohler und Andreas Widmer (CVP) fordern in einer Interpellation ebenfalls die Regulation des Wolfsbestands. Unter anderem wollen sie wissen, ob die aktuellen rechtlichen Grundlagen dafür ausreichen. Die Regierung schreibt, die Abschussbewilligung des Bundes gegen zwei Wölfe am Calanda zeige, dass Abschüsse unter dem Titel “Regulation” möglich seien. Derzeit genügten die rechtlichen Grundlagen.

Experten beigezogen

In der Antwort auf eine Interpellation von Susanne Hoare (Grüne) und Bruno Cozzio (CVP) rechtfertigt die Regierung die Abschussverfügung gegen zwei Calandawölfe. Die Wölfe hätten sich in mehreren Fällen nicht von Menschen vertreiben lassen. Zur Erprobung der Vergrämung mit Gummischrot oder Knallpetarden habe die Wildhut bisher keine Gelegenheit gehabt. Das Verhalten der Wölfe sei vor dem Abschussentscheid mit Wolfsexperten aus dem In- und Ausland diskutiert worden.


Click: ZUM AUSSERORDENTLICH TOLLEN ORIGINALARTIKEL Regierung lehnt freie Jagd auf Wölfe ab

http://www.tagblatt.ch/4513051Regierung lehnt freie Jagd auf Wölfe ab

Der Autor hat mit diesem St.Gallener-Artikel gute Arbeit geleistet!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s